Vorsichtsmaßnahmen

Ihre Kamera ein technisch ausgefeiltes Produkt mit vielen Ausstattungsmerkmalen. Gönnen Sie Ihr etwas Pflege! Wischen Sie das Gerät ab und zu mit einem weichen, trockenen Tuch ab. Sollte Feuchtigkeit an die Oberfläche des Gehäuses oder an die Glasflächen gekommen sein, entfernen Sie diese ebenfalls mit einem Tuch. Hervorragend geeignet sind Brillenputztücher, die allerdings keinesfalls mit einem Reinigungsmittel getränkt sein dürfen.

Heftiger Temperaturwechsel lässt jedes Brillenglas beschlagen! Bei Ihrer Kamera ist das nicht anders. Beim Wechsel von klimatisierten Räumen ins Freie oder beim Betreten eines beheizten Gebäudes nach einem Spaziergang an kalter Luft kann Ihre Kamera beschlagen.

Dabei kann sich auch im Inneren der Kamera Kondensat bilden, welches sich unter Umständen auch auf der Elektronik niederschlägt. Vermeiden Sie daher möglichst große und zu schnelle Temperaturwechsel und „akklimatisieren“ Sie Ihre Kamera langsam an veränderte Bedingungen (zum Beispiel durch Aufbewahrung innerhalb der Jackentasche, einer Kameratasche oder Koffer).

Letzte Aktualisierung: 13.11.2014